26. Mai 2021 11:00 Uhr

Kleiner Trost für den Ausfall der Messe: Virtuelles Flanieren durch Leipzigs Buch-Schaufenster

Auch in diesem Jahr fehlt uns wieder die Leipziger Buchmesse, mit den Treffen, Gesprächen und Veranstaltungen, und ebenso das Genießen der Stadt Leipzig. Jedes Jahr fand man beim Weg zur Unterkunft oder zum Veranstaltungsort in den Schaufenstern der Geschäfte schöne und schön arrangierte Bücher – und nicht nur in denen der Buchhandlungen!

 

Denn seit 2013 kümmern sich die Student:innen der Buchwissenschaft an der Universität Leipzig jedes Jahr darum, dass aus Leipzig auch sichtbar eine Buchstadt wird und dekoriert Schaufenster verschiedenster Läden mit besonderen Büchern. In diesem Jahr haben sie einen digitalen Stadtrundgang zusammengestellt, mit dem man sich die Highlights der letzten acht Jahre ansehen kann – ob man nun in Leipzig ist oder nicht.

 

Wir empfehlen besonders die Fenster mit den Nummern 5 bis 7, 10, 16 und 18, in denen Sie unsere Bücher finden werden. Im Fenster Nummer 26 kann man das neue Bibliotop der Universität besichtigen, das in einem alten Banktresorraum schöne Buchausgaben und Werbemittel sammelt.

 

Folgen Sie diesem Link. Wir wünschen Ihnen einen schönen Spaziergang!

 

zurück