31. Oktober 2019

Das passende Buch zu Halloween, unsere Geistergeschichte Die Pfingstrosenlaterne von Sanyutei Encho.

"Die Pfingstrosenlaterne", früher unter dem Namen „Botan Doro“ bekannt, (übersetzt „Neue Geschichten unter dem Lampenlicht“) kam aus China im 17. Jahrhundert in die japanische Literaturkultur.
Der Geschichtenerzähler Sanyutei Encho baute die Geistergeschichte als Rakugo aus: der berühmten Legende, in der sich ein junger Mann in den Geist einer schönen jungen Frau verliebt, fügte er weitere Erzählstränge ein und entwickelte die Beziehungen zu den Hauptfiguren, wie z.B. das Schicksal des jungen  Kosuke und dessen Wunsch, seinen verstorbenen Vater zu rächen.  
Die Pfingstrosenlaterne wurde 1886 veröffentlicht und gilt in Japan als eine der berühmtesten Geistergeschichten. Bekannt wurde die Verfilmung von 1968 »The Bride from Hades« (Regie: Yamamoto Satsuo). Bis heute ist das Motiv der rachsüchtigen Geisterfrau beliebt, die erbarmungslos alle tötet, die sich ihr in den Weg stellt. Die „Pfingstrosenlaterne“ erweitert die Geisterfrau um eine weitere Facette: die schöne, glücklose Geliebte stirbt gramerfüllt und wird aus Liebe zur "Wiedergängerin".

zurück

Buch zur News:

Sanyutei Encho

Die Pfingstrosenlaterne

Eine Gespenstergeschichte aus dem 17.Jh. die erzählt, wie zwei Schönheiten aus dem Jenseits einem jungen Mann die Lebensgeister aussaugen.
Mehr
Die Pfingstrosenlaterne
44,00 EUR
10.2019
1 x 'Die Pfingstrosenlaterne' bestellen Warenkorb