15. November 2019 19:00 Uhr - Halle, Literaturhaus Halle

Tagung mit Lesung anlässlich des 200. Todesjahrs von Johann Karl Wezel (1747–1819)

Das Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA), Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg veranstaltet am 15. und 16. November 2019 eine Wezel-Tagung „Zu radikal für seine Zeit? Johann Karl Wezel (1747–1819) im Spannungsfeld von Radikalrealismus, Spätaufklärung und Nihilismus“

Konzeption und Organisation: Wolfgang Hörner, Alexander Košenina und Adrian La Salvia.

Am 15. November, 19 Uhr
Lesung aus Wezel-Texten mit Jan Philipp Reemtsma

im Literaturhaus Halle

Moderation: Wolfgang Hörner

 

Programm der Tagung

zurück

Buch zur Veranstaltung:

Johann Karl Wezel

Herrmann und Ulrike

»Der beste deutsche Roman, der mir jemals vor Augen gekommen.« — Christoph Martin Wieland (1780)
Mehr
Herrmann und Ulrike
68,00 EUR
03.2019
1 x 'Herrmann und Ulrike' bestellen Warenkorb