07. Mai 2018

Blick hinter die Kulissen: Der Gestalter Lars Hammer über »Nachkrieg und Die Trümmer von Ostpreußen« von Klaus-Jürgen Liedtke

Klaus-Jürgen Liedtke setzt aus Tagebuchaufzeichnungen, Briefen, Erzählungen, Reisenotizen und essayistischen Reflexionen ein detailgenaues Panorama der Kriegs- und Nachkriegszeit in Ostpreußen und Westdeutschland zusammen. Lars Hammer schildert uns seine Herangehensweise bei der Arbeit an diesem Band:

 

»Nachkrieg«, ein »Roman aus Dokumenten«, begibt sich auf die Spurensuche nach einer verlorenen Welt. Es ist eine dankbare Aufgabe, diese Spurensuche auch in der Gestaltung aufzunehmen. Der Suchende im »Nachkrieg« erzählt immer auch eine Geschichte zwischen den Ebenen und Zeiten. Also bietet sich die Form der Collage an, die verschiedene Bilder ineinander verwebt und etwas Neues ergibt, das auch die Wirklichkeit der Geschichte widerspiegelt. Was ist Wirklichkeit, was ist ein echtes Bild, welches ist der richtige Ort, was bleibt, was verschwindet? Was ist Prosa und was ist Poesie in diesem Roman?

 

Die Suche nach Orten und Menschen, Geschichten und Schicksalen, ist ein melancholisches Unterfangen – diese Melancholie wird in der Farbigkeit des schimmernden Leineneinbands und der Buchschlaufe aufgefangen. Die Vögel am Himmel und die fliegenden, wabernden Buchstaben auf der Buchschlaufe verstärken diese fragile Stimmung und lassen viel Raum für die eigenen Bilder im Kopf. Wie sieht es dort aus? Was finde ich am Horizont? Was kommt am Ende des Weges? Was ist hinter der nächsten Baumgruppe?
 
Die Buchgestaltung und die Auftaktseiten sind auch Arbeit an der Erzählung. Es beginnt mit einen Strommast im Innenteil. Folgt man der Leitung, wird man am Ende ein Siedlung finden, oder Menschen – ein Haus vielleicht. Die Trümmer? Wenn die Gestaltung die Erzählung auffängt, das wäre der Idealfall für mich als Gestalter. Mir ist es wichtig, die Geschichte auch auf der Ebene der Gestaltung zu erzählen, einen Zusatz zu erzeugen, der auch parallel zum Text neugierig macht, und zum Lesen anregen kann.

zurück

Buch zur News:

Klaus-Jürgen Liedtke

Nachkrieg und Die Trümmer von Ostpreußen

Krieg, Flucht, Vertreibung, Ostpreußen und Westdeutschland – Versöhnung durch Erinnerung.
Mehr
Nachkrieg und Die Trümmer von Ostpreußen
42,00 EUR
03.2018
1 x 'Nachkrieg und Die Trümmer von Ostpreußen' bestellen Warenkorb