07. September 2021 12:00 Uhr

Ausstellung über »Monsieur Göthé« in Sondershausen 

Die Lebensgeschichte von Goethes Großvater Friedrich Georg Göthé ist einer näheren Betrachtung wert: Der Sohn eines Hufschmieds wandert als Schneidergeselle durch Deutschland, lernt und lebt in Frankreich, bis er sich als eine Art Karl Lagerfeld in Frankfurt einen Namen macht und reicher und angesehener Bürger der Stadt wird.

 

Hans Sarkowicz, Joachim Seng und Heiner Boehncke haben in ihrem Band »Monsieur Göthé. Goethes unbekannter Großvater« seine Lebensgeschichte zusammengestellt und auch ein Bild seiner Zeit gezeichnet – von der Situation des Schneiderhandwerks über den Alltag um 1700 bis hin zur Verfassung Frankfurts.

 

In Sondershausen hat Hans Sarkowicz am 6. September gemeinsam mit Joachim Seng die Ausstellung zur Lebensgeschichte von Friedrich Georg Göthé eröffnet. Im Carl-Corbach-Club Sondershausen (in der frisch sanierten Lindner-Villa) ist diese Ausstellung während der Öffnungszeiten zu besichtigen.

 

zurück

Buch zur News:

Heiner Boehncke, Hans Sarkowicz, Joachim Seng

Monsieur Göthé

Ahnenforschung beim Großen der deutschen Literatur.
Mehr
Monsieur Göthé
24,00 EUR
04.2018
1 x 'Monsieur Göthé' bestellen Warenkorb