29. März 2021 11:00 Uhr

Rezension zu Von Frauen und Rabbinern im Deutschlandfunk

Bereits am Dienstag vergangener Woche besprach Christoph Haacker in der Sendung Büchermarkt die beiden Erzählungen von Chaim Grade, die in unserem Band Von Frauen und Rabbinern erschienen sind: "Es zeichnet Chaim Grade aus, dass er Figuren, die ihm selbst fremder gewesen sein dürften, nicht verurteilt. Vielmehr ergeben sich facettenreiche Bilder der Personen gerade aus der Vielzahl der Reaktionen, die sie auslösen."

 

Besonders begeistert ist er von der Übersetzung von Susanne Klingenstein:

"Die Übersetzerin hat den Mut, Grade teils in einem heutigen Deutsch darzubieten. Da wird »Klartext« und nicht etwa »Tacheles« geredet, da ist jemand »verkorkst« oder gar ein »Weichei«."

 

Er schreibt weiter: "Selten wird ein Werk editorisch so glänzend eingebettet. Mit ihren Anmerkungen, besonders aber ihrem fesselndem Begleitessay, der ersten Würdigung Chaim Grades in deutscher Sprache, eröffnet Susanne Klingenstein Welten."

 

Sie können die Besprechung hier nachhören (Link zur Audioversion).

zurück

Buch zur News:

Chaim Grade

Von Frauen und Rabbinern

Er ist der Dichter des jüdischen Vilnius, und seine Erzählungen bergen Romane: Mit Chaim Grade (1910–1982) übersetzt die And ...
Mehr
Von Frauen und Rabbinern
44,00 EUR
12.2020
1 x 'Von Frauen und Rabbinern' bestellen Warenkorb