29. September 2020

Neue Originalausgabe: Der neue Nationalismus. Die Wiederkehr einer totgeglaubten Ideologie von Michael Thumann.

Ein neuer Nationalismus bedroht die liberalen Demokratien: Michael Thumann untersucht in einer Gesamtschau auf Europa und in einem Blick auf die USA unter Trump die alt-neuen Muster des Nationalismus. Der neue Nationalismus des 21. Jahrhunderts dient autoritären Politikern wie Erdoğan oder Putin, deren Karrieren Michael Thumann aus nächster Nähe verfolgt hat, als Ideologie einer zunehmend brutaler werdenden Herrschaftsausübung. In Ungarn, Polen, in den USA, in Russland und der Türkei ist dieser neue Nationalismus in seinen Varianten an der Regierung.

 

Thumann analysiert eindringlich die Gefahren, vor denen Europa steht. Als Auslandskorrespondent, Reporter und Kolumnist hat Michael Thumann über Jahre hinweg in Moskau, Istanbul oder auf dem Balkan sein Material gesammelt. Anschaulich und auf Grundlage vieler Gespräche beschreibt er die Gefährdungen, die von der alten Ideologie eines Nationalismus ausgehen, die in neuem Gewand Herrschaftssicherung oder Machtergreifung begleitet.

 

 

Zum Auftakt gibt es am 30. September eine digitale Veranstaltung zum Band:

Der Mercator Salon der Stiftung Mercator bietet einen Einblick in das neue Werk von Michael Thumann und lädt zur Diskussion über das Erstarken eines neuen Nationalismus ein.

Mehr Details zum Event finden Sie HIER.

zurück

Buch zur News:

Michael Thumann

Der neue Nationalismus

Ein altes Gespenst geht um die Welt: Ein neuer und autoritärer Nationalismus bedroht die liberalen Demokratien.
Mehr
Der neue Nationalismus
44,00 EUR
09.2020
1 x 'Der neue Nationalismus' bestellen Warenkorb