03. Februar 2020

Blick hinter die Kulissen: Der Gestalter Martin Denker über die Gestaltung von Russisches Narrenschiff von Olga Forsch.

Ein Buch über ein von der Kunst beseeltes und vom Fortschritt getriebenes Narrenschiff, das eigentlich ein Haus ist? An dieser spannenden Aufgabe haben wir gleich einen Narren gefressen. Also volle Kraft voraus:
Im Mittelpunkt unserer Cover-Gestaltung steht eine formatfüllende Collage, die sich aus unterschiedlichsten Gebäude-Fragmenten zusammensetzt. Das Zusammenspiel, der auf den ersten Blick etwas wild kombinierten Elemente, zeichnet ein Bild vom „Haus der Künste“ in Leningrad. Ergänzt durch Portraits seiner prominentesten Bewohner, bekommen wir einen ersten Eindruck von der außergewöhnlichen „Künstler-WG“ in der Schriftsteller, Maler, Philosophen und Arbeiter zusammen lebten.
Unter dem Schuber findet sich ein wellenartiges Muster auf dem gesamten Einband, welches Bezug nimmt auf den in neun Wellen erzählten Inhalt. Die bewusst monochrom gehaltene Farbgebung lässt uns eintauchen in das „silbernen Zeitalter“ der russischen Literatur. Das feine, seidig schimmernde Material des Einbands verstärkt nochmal das Bild einer glänzenden Wasseroberfläche. Bei Betrachtung des Buchschnitts gliedert das Wellenmuster dieses vielschichtige Werk auf dezente Art und Weise. Im Anschluss an die „neun Wellen“ schafft es visuelle Anker, die in das „Lyrische Gepäck“, die „Passagiere der Narretei, auch Blinde und die Crew“ sowie das „Nachwort“ einleiten.
Die Typografie des Titels ist in der Eagle gesetzt und nimmt in ihrer konstruierten Formensprache Bezug auf die avantgardistische Zeit, in der dieser Roman spielt. Die Schrift findet im weiteren Verlauf noch bei den Kapitelüberschriften, der Paginierung und im hinteren Abschnitt Verwendung. Aufgrund ihrer guten Lesbarkeit kommt für den Textsatz die klassische und doch moderne Suisse Works Regular zum Einsatz. Ergänzt wird sie durch die Suisse Works Italic in Kupfer – um den lyrischen Textpassagen gerecht zu werden. Fußnoten und Anmerkungen im hinteren Teil des Buches, haben wir etwas nüchterner in der, aus derselben Schriftfamilie stammenden, Suisse Int’l Book gestaltet.

zurück

Buch zur News:

Olga Forsch

Russisches Narrenschiff

Künstlerzuflucht im russischen Bürgerkrieg
Mehr
Russisches Narrenschiff
44,00 EUR
12.2019
1 x 'Russisches Narrenschiff' bestellen Warenkorb