03. Dezember 2019

Grimms Märchen Es war einmal... und Musikalische Gemälde.

Unser Folioband Es war einmal... Die wahren Märchen der Brüder Grimm und wer sie ihnen erzählte, ist 2011 ein Erfolg der Anderen Bibliothek. Nun, pünktlich zum Weihnachtsfest, sind die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm als Sonderband wieder zugänglich: in unveränderter Innenausstattung mit durchgehend farbigen Illustrationen in kalligraphischer Manier von Albert Schindehütte.
 

Und musisch geht es auch in Honoré de Balzacs Musikalische Gemälde zu Fünf meisterhafte Novellen aus dem Umkreis der Comédie Humaine sind nun im neuesten Band der Anderen Bibliothek versammelt. Musikalische Gemälde zeigen den großen Autor an einem seiner wichtigsten Gegenstände: Der Musik des 19. Jahrhunderts.

Sarrasine erzählt von der Liebe eines jungen Bildhauers zu der römischen Sängerin Zambinella, die Novelle Gambara von einem verkannten Künstlergenie. Nach Beethoven und Meyerbeer steht in Massimilla Doni Rossini und das venezianische Opernhaus „La Fenice“ im Zentrum, und Facino Cane erzählt die tragische Lebensgeschichte eines blinden Klarinettisten. Das unbekannte Meisterwerk ist Balzacs berühmtes visionäres Künstlermärchen, das viele Avantgardisten inspiriert hat.
Die Musikalischen Gemälde sind von Stefan Zweifel auf der Grundlage der Übersetzungen von Ernst Sander bearbeitet und mit einem Nachwort versehen.

 

 

zurück

Buch zur News:

Honoré de Balzac

Musikalische Gemälde

Menschliche Komödie durchs Opernglas
Mehr
Musikalische Gemälde
44,00 EUR
12.2019
1 x 'Musikalische Gemälde' bestellen Warenkorb