11. Oktober 2019

Neuer Extradruck im Oktober: Die Tatarenwüste von Dino Buzzati.

Eine Festung in der Wüste. Ein Ort im Nirgendwo, an dem nichts geschieht: Hier wartet der junge Leutnant Giovanni Drogo – auf den Angriff der Tataren? Die Zeit verrinnt in Eintönigkeit und Trostlosigkeit, Lähmung und Sinnlosigkeit. Jahrelang ist die Festung ohne Feind und das Warten als Aufgabe wird Drogo zu Lebenssinn und Schicksal.
Die Tatarenwüste von Dino Buzzati ist eine Art Groteske, ein "Warten auf Godot" mit  kafkaesken Zügen, eine Parabel über die Zeit, in dem das Gehen oder Bleiben und die Illusion von Zeit-Haben die eigentliche Qual der Seele bedeutet.


In der Sendung "52 Beste Bücher" beim SRF 2 Kultur gab es zum Erscheinen des Originalbandes 333 im Jahr 2013 einen hörenswerten Beitrag, indem Heini Vogler mit Bernadette Conrad und Alain Claude Sulzer diskutiert.

 

Hier nachzuhören: 

 

zurück

Buch zur News:

Dino Buzzati

Die Tatarenwüste

Kafkaesk und surreal: der italienische Existenzialismus
Mehr
Die Tatarenwüste
22,00 EUR
10.2019
1 x 'Die Tatarenwüste' bestellen Warenkorb