Anselm von Feuerbach
Merkwürdige Verbrechen

Feuerbach, Anselm von

Merkwürdige Verbrechen

Sechzehn Kriminalgeschichten

antiquarisch suchen

»Mord und Totschlag im Biedermeier.«
Feuerbach war nicht nur einer der größten deutschen Juristen. Er ist auch ein meisterhafter Erzähler.
»Ludwig Christian von Olnhausen gerieth im Jahre 1800 wegen Ermordung seines Bruders in Untersuchung und wurde von der ehemals preußischen Regierung in Ansbach verurtheilt, daß er seines Adels für verlustig erklärt, ohne Begleitung eines Geistlichen in seiner Kerkerkleidung zum Richtplatze geschleift, daselbst mit dem Rade von oben herab gerichtet, sein Leichnam aber auf das Rad geflochten und die Pistole, womit der Mord verübt worden, an dem Pfahl befestigt werden solle.«
So beginnt eine der 16 Kriminalgeschichten dieses Bandes - mit einem Satz, der in seiner Wucht an Kleist erinnert. Dabei verstand sich Feuerbach nicht als Künstler; im Originaltitel seines Werkes beharrt er darauf, daß es sich um eine »aktenmäßige Darstellung« handelt. Aber welcher deutsche Richter hätte je eine solche Prosa geschrieben?
Es ist seltsam, daß die Literaturgeschichte diesen Autor ignoriert, und daß man ihm nie den Rang eines klassischen Erzählers eingeräumt hat.

Anselm von Feuerbach wurde 1775 in Hainichen bei Jena geboren. »Die Jurisprudenz war mir von meiner frühesten Jugend an in der Seele zuwider«, schrieb er an seinen Sohn. Trotzdem wurde dieser leidenschaftliche Mensch ein bedeutender Gesetzgeber, ein beliebter Rechtslehrer und ein einflußreicher Richter. Ihm ist es zu verdanken, daß in Süddeutschland die Folter abgeschafft und die Öffentlichkeit der Rechtsprechung durchgesetzt wurde. Viel bewundert und viel angefeindet, in seinem privaten Dasein unglücklich und zerrissen, starb Feuerbach 1833 in Frankfurt am Main.

Vom selben Autor

Feuerbach, Anselm von

Kaspar Hauser

Neue Funde zu einem alten Rätsel Ganze Bibliotheken sind über Kaspar Hauser geschrieben worden. Man sollte denken: Hier gibt es viele ...

Kaspar Hauser
22,50 EUR
erschienen: 01.1995
Originalausgaben
antiquarisch suchen