Böckelmann Leube
Entkommen oder Not macht erfinderisch

Frank Böckelmann & Dietrich Leube

Entkommen oder Not macht erfinderisch

Auswege in Wort und Bild

Wir leben in einer zerbrechlichen Gegenwart, doch die Gefahr ist nie ohne Ausweg. Dies ist das überraschende Brevier für alle Notlagen: Eine Katastrophenerkundung in außergewöhnlichen Geschichten und verblüffenden Bildern. Unser Buch zum Überleben, denn Not macht erfinderisch.

Die reiche Materialsammlung der beiden originellen Kulturforscher Frank Böckelmann und Dietrich Leube ist ganz und gar unkonventionell. In erzählten oder nacherzählten Geschichten, in exemplarischen Dokumenten und Bildern erkunden sie fatale Bedrohungen und lebensbedrohende Desaster. Und zugleich öffnen sie unseren Blick auf die Auswege aus der Not, auf Unerhörtes und Unbekanntes – auf unser oft wunderliches Entkommen.

„Dicht neben dem Wehe der Welt und oft auf seinem vulkanischen Boden hat der Mensch seine kleinen Gärten des Glücks angelegt.“ Friedrich Nietzsche

 

Frank Böckelmann, 1941 in Dresden geboren, verbrachte viele Jahrzehnte als Medien- und Kulturwissenschaftler in München. In der Anderen Bibliothek veröffentlichte er Die Gelben, die Schwarzen, die Weißen (1998, Band 159). Frank Böckelmann lebt heute wieder in Dresden.

Dietrich Leube, 1941 in Stuttgart geboren, arbeitete als Publizist, Journalist, Übersetzer, Rundfunk- und TV-Autor lange in München und seit einigen Jahren als Radio-Essayist wieder in Stuttgart.

Entkommen oder Not macht erfinderisch

Vom selben Autor

Böckelmann, Frank

Die Gelben, die Schwarzen, die Weissen

Wussten Sie, dass die meisten Europäer in Japan und China imposant und schön erscheinen, aber selten begehrenswert sind? Frank Böc ...
Mehr
Die Gelben, die Schwarzen, die Weissen
27,50 EUR
erschienen: 01.1998
Originalausgaben
1 x 'Die Gelben, die Schwarzen, die Weissen' bestellen Warenkorb