Nicolas Chamfort
Ein Wald voller Diebe

Chamfort, Nicolas

Ein Wald voller Diebe

Maximen, Charaktere, Anekdoten

Aus dem Französischen von Fritz Schalk

antiquarisch suchen

»Es gibt kein elektrischeres Gehirn in der Welt. Ich gehe, um Chamforts Kopf zu frottieren und Funken daraus zu ziehen.« Das hat Mirabeau über einen der funkelnsten Köpfe seiner Zeit gesagt. In kurzen Szenen und Anekdoten, in zugespitzten Bemerkungen und gewitzten Charakterskizzen schreibt Nicolas Chamfort den Roman seiner Gesellschaft am Vorabend ihrer Umwälzung.