Dino Buzzati
Die Tatarenwüste

Buzzati, Dino

Die Tatarenwüste

Die Übersetzung aus dem Italienischen von Percy Eckstein und Wendla Lipsius hat Julika Brandestini bearbeitet. Mit einem Nachwort von Maike Albath


1 x 'Die Tatarenwüste' bestellen Als E-Book kaufen

Die Wiederentdeckung eines vergessenen italienischen Autors: Die Meditation eines Moralisten über die Vergänglichkeit des Lebens
Der junge Offizier Giovanni Drago verwartet auf einer abgeschiedenen Festung in der Tatarenwüste sein Leben, sie wird ihm Sinn und sie wird sein Schicksal...
Am Vortag von Mussolinis Kriegserklärung im Juni 1940 erschienen, damals ein von Albert Camus bewundertes Kultbuch, ist »Die Tatarenwüste« Dino Buzzatis überwältigende existenzialistische Lebensparabel. Deren magisch reale Bilder entfalten einen Sog, der die absurde Fatalität dieser tatarischen Fata Morgana, wo sich die Jahre entleeren, Wirklichkeit werden lässt.

»Ein Buch fürs Leben ... Klassische Phantastik in der Tradition von Borges und Kafka, die in faszinierenden Bildern eine vieldeutige Parabel über die Sinnsuche des Menschen erzählt.« Kieler Nachrichten vom 20.12.2013

Platz neun der SWR-Bestenliste, April 2013

»Ein großartiges Buch und eine eindringliche Parabel darauf ist, wie schnell das Leben vorbeirauscht, während man auf ein Abenteuer wartet ... Ein existentielles Werk in einer klaren, lakonischen, ungekünstelten Sprache. Literatur von Weltrang.« Natalia Liublina von der Literarischen Buchhandlung Der Zauberberg (Friedenau) in der Berliner Morgenpost vom 30.03.2013

»Die vorzüglich gestaltete Neuausgabe wartet mit durchgesehener Übersetzung und einem kenntnisreichen Nachwort auf. « Kieler Nachrichten

»Buzzatis Roman ist keine einfache Parabel auf die Menschenexistenz. Es liegt viel mehr darin, es zittert dieses Buch vor existenzieller wie politischer Bedeutung.« Jan Wilm am 23.02.2013 auf Faust-Kultur.de

»Die Tatarenwüste ist ein großartiger Roman. Einer, den es neu zu entdecken gilt.« Österrreich 1 vom 27.1.2013

»Der Kafka Italiens: Dino Buzzatis Roman Die Tatarenwüste« Berliner Zeitung vom 26.1.2013

»Dino Buzzatis Tatarenwüste, vor mehr als siebzig Jahren erschienen, gehört zu jenen Romanen der Weltliteratur, die für deutsche Leser noch zu entdecken sind.« Hubert Spiegel, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.01.2013

»In einer behutsamen Neuübersetzung ist das Meisterwerk Buzzatis (1906-1972), des Kafkas Italiens, von 1940 erfrischend neu auf deutsch zugänglich.« Heini Vogler im Gespräch mit Bernadette Conrad und Alain Claude Sulzer am 13. Januar 2013 von 11-12 Uhr auf Radio SRF 2 Kultur, die ganze Sendung zum Anhören finden Sie hier.

»Ein Roman, der einen die Welt neu sehen lässt.« Marko Martin, Deutschlandradio Kultur vom 03.12.2012

»Der elegante Exzentriker... hat mit diesem Buch sein Meisterwerk erschaffen. Mit einem klugen Nachwort von Maike Albath.« Manfred Papst, NZZ am Sonntag vom 25.11.2012

Dino Buzzati, geboren 1906, nahe der Dolomiten bei Belluno, war Romancier und Novellist, Dramaturg und Poet, Autor von Opernlibretti, Maler und Illustrator der eigenen Bücher – vor allem aber Zeit seines Lebens Reporter und Redakteur beim Corriere della Sera in Mailand, wo Dino Buzzati 1972 starb. »Die Tatarenwüste« ist innerhalb des vielseitig umfangreichen Werkes, nur teilweise übersetzt und fast vollständig vergriffen, sein wichtigster Roman.

Die Tatarenwüste

Wir empfehlen außerdem:

Leopardi, Giacomo

Das Massaker der Illusionen

Wie Leopardi zu dem Ruf eines eher harmlosen Klassikers gekommen ist, dem allenfalls ein paar schöne, wehmütige Gedichte zu verdanken s ...
Mehr
Das Massaker der Illusionen
27,50 EUR
erschienen: 03.2002
Originalausgaben
1 x 'Das Massaker der Illusionen' bestellen Warenkorb

Luzzatto, Sergio

Il Duce

Requiem für eine Leiche Spät erst wurde dem »Führer« (dank der Filmindustrie) eine gespenstische Auferstehung zuteil ...
Mehr
Il Duce
36,00 EUR
erschienen: 12.2007
Originalausgaben
1 x 'Il Duce' bestellen Warenkorb

Licht, Fred

Villa Ginestra

»Dieser Roman ist eine erhabene Feier von Extravaganz, Leichtigkeit und Verschwendung - und dem Schmerz über ihr Verschwinden. Ein sub ...
Mehr
Villa Ginestra
36,00 EUR
erschienen: 08.2008
Originalausgaben
1 x 'Villa Ginestra' bestellen Warenkorb

Malaparte, Curzio

Zwischen Erdbeben

Malaparte war Faschist, Kommunist, Wendehals, Egozentriker, Narziss, Dandy und Held und manchmal wirkt es, als habe Malaparte keine Sünde ...
Mehr
Zwischen Erdbeben
36,00 EUR
erschienen: 03.2007
Originalausgaben
1 x 'Zwischen Erdbeben' bestellen Warenkorb

Savinio, Alberto

Mein privates Lexikon

»Ich bin so unzufrieden mit den Enzyklopädien, daß ich mir diese hier für meinen persönlichen Gebrauch geschrieben hab ...
Mehr
Mein privates Lexikon
36,00 EUR
erschienen: 02.2005
Originalausgaben
1 x 'Mein privates Lexikon' bestellen Warenkorb