Leonardo Sciascia
Das ägyptische Konzil

Leonardo Sciascia

Das ägyptische Konzil

Aus dem Italienischen übersetzt von Monika Lustig, versehen mit einem Nachwort von Maike Albath

Die wahre Geschichte einer unglaublichen Fälschung im sizilianischen Palermo zu Ende des 18. Jahrhunderts.
Das ägyptische Konzil entwirft lakonisch, amüsant und ironisch eine raffinierte Allegorie um Macht, Betrug und Verrat. Während der Adel bei galanten Festen und Spielen die Ständegesellschaft verteidigt, träumen junge Liberale von der Aufklärung nach französischem Vorbild. Don Giuseppe Vella, Maltesermönch, nutzt die Gunst der historischen Stunde am Hof des Vizekönigs zum »großen Betrug«. Des Arabischen zwar kaum mächtig, gibt er eine Biographie des Propheten gleichwohl als Kodex aus, der die feudalen Privilegien des sizilianischen Adels festschreibt. Dafür mit Luxus belohnt, zum Abate und zum Arabisten an der Universität aufgestiegen, erfindet er nun eine neue Sammlung: Das ägyptische Konzil. Er fälscht Dokumente in einem Pseudoarabisch, für dessen Übersetzung ins Sizilianische sich nun alle interessieren, der König, der Klerus, der Adel – es geht um ihre Macht. Es ist ein kolossaler Betrug, der Abate Vella gefährlich wird und Sizilien ins politisch-religiöse Chaos stürzt.
 

"Durch seine tiefsinnigen Reflexionen sowie meisterhaft ironischen Dialoge gibt der Roman ein lebhaftes Sittengemälde der Kultur rund um den Hof des Vizekönigs in Sizilien.“ Caroline Rehner, DIE ZEIT, 09.06.2016

"Leonardo Sciascias historischer Roman "Das ägyptische Konzil" (....) vereint die Klarheit einer Parabel mit dem Witz der Satire, der Frechheit eines Schelmenromas und der Inbrunst eines politischen Manifests." Oliver Jungen, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.11.2016

"Ein spannendes Werk über einen Kleriker und dessen Ambitionen, das den Leser sowohl ins höfische Zeitalter Italiens eintauchen lässt als auch eine erstaunlich aktuelle Sicht auf die Mischung von Macht und Betrug bietet.“ Benedikt Scheper, NDR Kultur, 20.05.2016

"Hier liegt nun ein historischer Roman Sciascias […] in einer gut lesbaren neuen Übersetzung vor. „Das ägyptische Konzil“ erzählt von einer raffinierten Fälschung im Palermo des späten 18. Jahrhunderts. […] Maike Albath hat ein kluges Nachwort beigesteuert.“ Gundula Ludwig, NZZ am Sonntag, 29.05.2016

"Der gebürtige Sizilianer Leonardo Sciascia, Jahrgang 1921, gehört zu den meistgelesenen Schriftstellern der italienischen Nachkriegsliteratur. (…) Dass er sich anschließend mit dem jetzt von Monika Lustig neu übersetzten "Ägyptischen Konzil" erfolgreich dem Genre des historischen Romans widmete, geriet etwas in Vergessenheit. Der Roman beschreibt eine Welt voller Genusssucht und Verlogenheit, wie sie die Adelsgesellschaft Palermos in der Zeit vor der Französischen Revolution kennzeichnet. Die Hauptperson, der Abt Giuseppe Vella, ist eine historische Figur, wie überhaupt die ganze Geschichte auf akribischer Quellenarbeit fußt." Tobias Eisermann, WDR 3, 02.08.2016

Leonardo Sciascia, ein Klassiker der italienischen Literatur, wurde 1921 auf Sizilien geboren und war Volksschullehrer, bevor er sich dem Schreiben und der Politik zuwendete – im Stadtrat von Palermo und als Abgeordneter des Europäischen und des italienischen Parlaments. Schnell wurde er zu einer der markantesten literarischen Stimmen. Der Tag der Eule (1961) und Verfilmungen seiner Bücher machten ihn weltbekannt. 1989 starb er in Palermo.

Das ägyptische Konzil

Wir empfehlen außerdem:

Fois, Marcello

Die schöne Mercede und der Meisterschmied

Sardinien 1889: Als Michele Angelo und Mercede – er Schmied und sie Frau – sich begegnen, wird ihr erster Blick zu einem stummen Vers ...
Mehr
Die schöne Mercede und der Meisterschmied
36,00 EUR
erschienen: 06.2011
Originalausgaben
1 x 'Die schöne Mercede und der Meisterschmied' bestellen Warenkorb

Fois, Marcello

Zwischen den Zeiten

»Ja, er hatte bestens verstanden. Doch was er nicht wissen konnte – und es war auch nicht nötig, ihm das zu erklären &ndash ...
Mehr
Zwischen den Zeiten
38,00 EUR
erschienen: 05.2014
Originalausgaben
1 x 'Zwischen den Zeiten' bestellen Warenkorb