Wir drucken nur Bücher, die wir selber lesen möchten

Die Geschichte der Anderen Bibliothek in Gesprächen

Nachgeschrieben von Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz

Komet No. 1: Ein Stück noch längst nicht zu Ende gegangener deutscher Buchgeschichte in Gesprächen.

Wer hätte gedacht, dass nahezu drei Jahrzehnte nach Erscheinen ihrer ersten Bände diese Buchreihe mit dem ambitionierten Namen »Die Andere Bibliothek« immer noch existiert? Zumal das ehrgeizige Editionsvorhaben auf ein Dutzend mal ein Dutzend beschränkt bleiben sollte – zwölf Jahre jährlich zwölf Bücher...

Das Signum der Anderen Bibliothek, der vielschweifige Komet, der seit Anbeginn als Erfolgsspur neben der Anderen Bibliothek herglüht, hat eine Geschichte voller Gefahren des Büchermachens und wundersamer Rettungen begleitet – die von Nördlingen über Frankfurt schließlich bis nach Berlin führt. Und der Wappenspruch dieser Anderen Bibliothek wurde zum weitsichtigen Slogan, der eine kleine Philosophie des Verlegens umreißt: »Wir drucken nur Bücher, die wir selber lesen möchten.«

Die Andere Bibliothek, von Hans Magnus Enzensberger und dem Schriftsetzer, Drucker und Verleger Franz Greno noch im Bleisatz 1985 aus der Taufe gehoben, wollte nie Massenware veröffentlichen und Bestsellererwartungen bedienen. So ist es bis heute geblieben. Diese Geschichte der Anderen Bibliothek, auch ein Stück Buchkultur, Buchhandelskultur und Lesekultur, ist noch nie ganz erzählt worden – Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz, selber Wegbegleiter, Autoren und literarische Spurensucher, holen das nach.

Wer waren neben den wagemutigen Gründern die Macher der ersten Jahre, wie gestalteten sich Redaktion und Lektorat, wie wurde ausgewählt, gestaltet, beworben und vertrieben? Da waren der verstorbene Uwe Gruhle, befragt werden aber auch u.a. Reinhard Kaiser oder Rainer Wieland – selber längst auch als Autoren, Übersetzer, Lektoren und Herausgeber in Erscheinung getreten.

»Der kurzweilige Band erzählt auch ein Stück deutsche Buchhandels- und Verlagskulturgeschichte und bleibt dabei eingebunden in die zeitgeschichtlichen Ereignisse.« Rouven Hans, ekz bibliotheksservice, Lektoratsdienste, 16.02.2015

»... eine Fülle von Einzelheiten zu einem der tollsten Stücke der deutschen Buchgeschichte ... so bunt wie das Programm der Reihe, die es beschreibt ... Auf dass die jetzt ... erhältliche Geschichte der Reihe noch lange weitergeht.« Florian Balke, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 04.01.2015

»Spannend ist der Insider-Blick in Arbeits- und Denkstrategien, die Unmögliches möglich machten.« Börsenblatt, Heft 51, 18.12.2014

Heiner Boehncke, geboren 1944, ist Professor für Vergleichende und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Frankfurter Goethe-Universität. Er war zehn Jahre lang Vorsitzender der Lesegesellschaft der Anderen Bibliothek und ist ebenso wie Hans Sarkowicz durch seine Studien dem Werk von Grimmelshausen verbunden. Außerdem ist er Mitautor einer vielbeachteten Geschichte der Familie von Georg Büchner.

Hans Sarkowicz, geboren 1955 in Gelnhausen, leitet das Ressort hr2-Kultur und Bildung beim Hessischen Rundfunk. Er ist Autor von Biographien, u.a. über Erich Kästner und Heinz Rühmann (zusammen mit Franz Josef Görtz), Mitherausgeber der Werke von Erich Kästner und hat zahlreiche Bücher zu kulturgeschichtlichen, historischen und politischen Themen verfasst.

Wir drucken nur Bücher, die wir selber lesen möchten

Wir empfehlen außerdem:

Riesbeck, Johann Kaspar

Briefe eines reisenden Franzosen über Deutschland an seinen Bruder in Paris

Er ist ein weithin Vergessener. Aber er zählt zu den Großen einer klassischen aufklärerischen Reiseliteratur vor der Französ ...
Mehr
Briefe eines reisenden Franzosen über Deutschland an seinen Bruder in Paris
99,00 EUR
erschienen: 09.2013
Foliobände
1 x 'Briefe eines reisenden Franzosen über Deutschland an seinen Bruder in Paris' bestellen Warenkorb

Boehncke, Heiner; Sarkowicz, Hans

Grimmelshausen

Nach der Wiederentdeckung der simplicianischen Werke: die einzigartige Lebensgeschichte des Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen. Nicht ei ...
Mehr
Grimmelshausen
36,00 EUR
erschienen: 10.2011
Originalausgaben
1 x 'Grimmelshausen' bestellen Warenkorb