Japanische Märchen

Unser »Großes Buch im kleinen Format« versammelt in diesem Jahr Märchen aus Japan: spannende, exotische, berührende Geschichten, die den Märchensammlungen in der »Manier der Brüder Grimm« in nichts nachstehen – und doch aus einer völlig anderen Erzähltradition stammen.

Häufig geht es regelrecht gespenstisch zu. Es treten auf: die Yukki-Onna, die als »Schneefrau« in die Popkultur und ihre Horrorfilme eingegangen ist, und die Hone-Onna, die als Knochenfrau auch Sanyutei Encho zu der unheimlichsten Episode seiner P­fingstrosenlaterne inspiriert hat.

Die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fiktion, Leben und Tod scheint ungleich fließender als in ihren europäischen Entsprechungen – auch vor Erotik haben die japanischen Erzähler keine Scheu.