Japanische Märchen

Japan kennt eine jahrhundertealte und lebendige Tradition, seine Märchen zu überliefern: Es sind Erzählungen aus alter Zeit, Stoffe, die wir auch kennen, Tiergeschichten, Sagen und Legenden. Die Yuki-onna, die gespenstische „Schneefrau“, gehört zu den berühmtesten unter ihnen. Den Märchen-sammlungen in der „Manier der Brüder Grimm“ stehen diese Erzählungen in nichts nach – und doch stammen sie aus einer ganz anderen Kultur.

Die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fiktion, Leben und Tod scheint ungleich fließender als in ihren europäischen Entsprechungen – auch vor Erotik haben die japanischen Erzähler keine Scheu.