Haefs Schmitz
Die Chronik der Anderen Bibliothek

Wilhelm Haefs / Rainer Schmitz

Die Chronik der Anderen Bibliothek

Bände 1-400

Im April 2018 erscheint der 400. Band der Anderen Bibliothek – Anlass, auf 33 Jahre Verlagsgeschichte und 400 Bände zurückzublicken

Im Januar 1985 haben Hans Magnus Enzensberger und der Verleger und Buchgestalter Franz Greno Die Andere Bibliothek aus der Taufe gehoben. Seitdem ist bis heute Monat für Monat ein neuer, individuell gestalteter Band erschienen.
Die Münchner Literaturwissenschaftler und Publizisten Wilhelm Haefs und Rainer Schmitz haben die historisch-dokumentarische Chronik der Buchreihe in den Verlagen Greno (Nördlingen), Eichborn (Frankfurt am Main) und schließlich als eigenständiger Verlag AB – Die Andere Bibliothek unter dem Dach der Aufbau-Gruppe in Berlin erarbeitet. Ausgewertet werden neben gedruckten Quellen auch zahlreiche unveröffentlichte und bislang unbekannte oder an entlegener Stelle publizierte Dokumente sowie Gespräche mit Zeitzeugen. Unsere Chronik ordnet die Verlagsgeschichte, beschreibt die Buchgestaltungskunst der Anderen Bibliothek und unterzieht alle 400 Bände einer »Autopsie«.
Und was der Sammler sich schon immer wünscht – hier findet er es. Dargestellt und analysiert werden die Ausstattung und Typografie, die Einbandgestaltung und das verwendete Papier, die Entwicklung vom Umleger zur Buchschlaufe, der Schritt vom Buch zum Offsetdruck. Erfasst werden Schriften und Papiere, Druckereien und Bindereien, Autoren, Übersetzer, Gestalter und vieles mehr.

Ein sehr interessantes und ausführliches Verlagsporträt wurde am 29.04.2018 zum Jubiläum der Anderen Bibliothek im Kulturjournal auf Bayern 2 gesendet, hier ist es nachzuhören (ab 1:02 beginnt der Beitrag).

Wilhelm Haefs ist Privatdozent und wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München und lehrt Neuere deutsche Literatur und Buchwissenschaft.

Rainer Schmitz lebt als freier Publizist in München und lehrt an der Ludwig-Maximilians-Universität. Bekannt wurde er mit seinem Bestseller „Was geschah mit Schillers Schädel? Alles, was Sie über Literatur nicht wissen“ (2008). Zuletzt erschienen von ihm in der Anderen Bibliothek „Henriette Herz in Erinnerungen, Briefen und Zeugnissen“ (Band 347) sowie der Folioband „Tausendundein Tag. Morgenländische Erzählungen“ (2014).
 

 

Die Chronik der Anderen Bibliothek

Wir empfehlen außerdem:

Wir drucken nur Bücher, die wir selber lesen möchten

Komet No. 1: Ein Stück noch längst nicht zu Ende gegangener deutscher Buchgeschichte in Gesprächen. Wer hätte gedacht, das ...
Mehr
Wir drucken nur Bücher, die wir selber lesen möchten
18,00 EUR
erschienen: 09.2014
Kometen
1 x 'Wir drucken nur Bücher, die wir selber lesen möchten' bestellen Warenkorb